Beiträge
Kategorien &
Plattformen
Termine
Kontakte
Lokale Kirchenentwicklung in der Praxis
Lokale Kirchenentwicklung in der Praxis
© rcclassenslayout - istockphoto.com

Lokale Kirchenentwicklung in der Praxis

Limburger Engagierte besuchen im September Züricher Pfarrei

Über den Tellerrand schauen und sich Ideen und Anregungen holen: Das Team der Züricher Pfarrei Maria Lourdes geht seit mehr als zehn Jahren einen Weg der Lokalen Kirchenentwicklung. Wie in der schweizerischen Pfarrei kirchliches Leben verstanden, gelebt und gestaltet wird, können haupt- und ehrenamtliche Teams aus den Pfarreien des Bistums Limburg während einer Exkursion vom 24. bis 27. September 2018 erkunden. Wie bleibt Kirche vor Ort lebendig? Welche Rolle haben Haupt- und Ehrenamtliche? Und wie können in einer Pfarrei möglichst viele mit ihren Begabungen und Interessen mitarbeiten? Das sind Fragen, die anhand von Praxiserfahrungen, Begegnungen und im Austausch mit dem Pastoralteam um Pfarrer Martin Piller erörtert werden sollen. „Wir wollen von den mehr als zehn Jahren Erfahrung des Züricher Teams lernen. Kirchenentwicklung meint nicht nur Dinge anders zu tun. Es kommt auch auf die richtigen Haltungen an: Hören auf die Menschen, Wahrnehmen von Charismen, die Menschen mitbringen, Kommunikation auf Augenhöhe, eine Fehlertoleranz entwickeln – das sind nur einige Beispiele“, erklärt Veranstalterin Birgit Henseler, Referentin für Engagementförderung und Charismenentwicklung und Mitglied im Team der Lokale Kirchenentwicklung.