Beiträge
Kategorien &
Plattformen
Termine
Kontakte
Wie geht Kirche 2030?
Wie geht Kirche 2030?
© KEB/Bistum Limburg

Wie geht Kirche 2030?

Podium mit Erik Flügge im Bischofshaus am 13. März

Wie kann die Kirche der Zukunft aussehen? Darüber diskutiert am Dienstag, 13. März, um 19 Uhr ein Podium im Limburger Bischofshaus. Auf dem Podium sitzen der Bestseller-Autor Erik Flügge, der hr-Journalist Meinhard Schmidt-Degenhard, die Dezernentin für Pastorale Dienste im Bistum Limburg, Prof. Dr. Hildegard Wustmans, und der Pastoralreferent Andreas Kratz. Moderiert wird das Gespräch von dem Theologen Prof. Dr. Wolfgang Beck von der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen.

Wenn von der Zukunft der katholischen Kirche gesprochen wird, ist entweder von Krise oder vom Umbau der Strukturen die Rede. Doch wie könnte kirchliches Leben aussehen, das nicht nur verwaltet wird? Verträgt sich eine Institution mit Kreativität und Innovation? Könnten solche Aufbrüche gerade dort wachsen, wo es institutionelle Freiheit gibt? Diese und weitere Fragen sollen bei dem Podiumsgespräch unter dem Motto „subversiv und fantasievoll“ aufgegriffen werden.

Veranstalter ist die Katholische Erwachsenenbildung des Bistums Limburg. Der Eintritt ist frei. (fl)

24.04.2018, Frankfurt, St. Georgen